Dach

Eine unzureichende Dachdämmung kostet viel Geld. Aus dem Dach entweichende Wärme erhöht den Brennstoffverbrauch während die Preise für Öl und Gas stetig steigen. Viele Hausbesitzer können durch eine fachmännische Dämmung ihres Daches Heizkosten senken.

Wenn Sie Interesse an einer Dachsanierung haben, erreichen Sie uns kostenfrei unter
040 609 401 20 oder über das Kontaktformular.

Dachsanierung Festpreis Angebot RENEWA

Überblick Funktionsweise

Für jede Anwendung und jedes Budget gibt es den passenden Dämmstoff. Bei der Auswahl des Dämmstoffes sind viele verschiedene Eigenschaften relevant. Abhängig vom Aufbau Ihres Daches eignen sich Dämmmatten, Dämmplatten oder Schütt-Dämmstoffe.

Je nach Sanierungsumfang und Art der Nutzung des Dachstuhles stehen drei verschiedene Dachdämmungstechniken zur Auswahl: Aufsparrendämmung, Zwischensparrendämmung und Untersparrendämmung. Besonders wichtig ist ein Dämmstoff mit einer guten Isolationswirkung und geringer Wärmeleitfähigkeit.

Je nach Art und Nutzung Ihres Dachraumes werden für die Dämmung verschiedene Techniken angewandt.

Zwischensparrendämmung

Zwischensparrendämmung ist die bei geneigten Dächern meistgenutzte Dämmtechnik. Bei diesem Verfahren wird Dämmmaterial zwischen den Dachsparren platziert. Vorteil dieser Technik ist,  dass trotz der Dämmung von innen kein Wohnraumverlust entsteht.

Aufsparrendämmung

Bei der Aufsparrendämmung wird das Dach oberhalb der Dachsparren gedämmt. Der Dämmstoff wird auf die Sparren des Dachstuhls aufgetragen, befestigt und mit der Dachhaut verkleidet. Da alle Dachziegel abgedeckt werden müssen, bietet sich eine Aufsparrendämmung insbesondere an, wenn eine Neueindeckung der Dachziegel geplant ist.

Untersparrendämmung 

Eine weitere Option ist die Untersparrendämmung. Diese wird oft als Zusatzdämmung zu einer Zwischensparrendämmung angebracht, wenn keine Erweiterung der Sparrenstärke durch Aufdoppelung erwünscht ist. Bei der Untersparrendämmung werden einheitliche Dämmplatten unter den Dachsparren angebracht.

Förderung und Finanzierung

Günstige Finanzierungen sind über die KfW Bankengruppe oder private RENEWA-Partnerinstitute erhältlich. Ihr RENEWA Berater unterstützt Sie gern!

Die Sanierung der Dämmung im Dach erweist sich in fast jedem Fall binnen kurzer Zeit als wirtschaftlich. Dies liegt vor allem an dem hohen Einsparpotential beim Brennstoffverbrauch der Heizung. Denn die Wärme, die vor der Sanierung durch das Dach verloren ging, bleibt nun fast vollständig im Gebäude.

Vorteile

Ein großer Teil der von der Heizung erzeugten Wärme geht durch ein ungedämmtes Dach verloren. Das steigert die Heizkosten erheblich. Durch kalte Decken und Wände ist außerdem das Risiko von Schimmelbildung höher.

Grundsätzlich kann aber jedes Dach, auch im Altbau, nachträglich gedämmt werden. In fast jedem Fall ist eine solche Maßnahme wirtschaftlich. Sie können durch eine Dachdämmung Ihren Heizbedarf in vielen Fällen um mehr als 20% senken. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund stetig steigender Brennstoffpreise ein entscheidender Vorteil.

Die Energiebilanz eines Hauses wird auf dem Immobilienmarkt immer wichtiger. Ohne gültigen Energieausweis darf ein Haus nach ENEV 2009 nicht mehr verkauft werden. Auch wenn Sie die Immobilie selbst nutzen, können Sie von dem mit der Dämmung einhergehenden, angenehmen und gesunden Wohnklima profitieren.

RENEWA ist Ihr von Herstellern unabhängiger Partner und berücksichtigt die oben genannten Punkte. Gemeinsam mit Ihnen stellen wir die für Sie optimale Lösung zusammen und organisieren die Umsetzung. Vereinbaren Sie einfach einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch unter 040 609 401 20 oder über das Kontaktformular.

 

040 609 401 20
Michael Suer

Wir beraten Sie gerne kostenlos. Rufen Sie uns an oder verein­baren Sie jetzt einen Beratungstermin.

Michael Suer
Geschäftsführer

Unsere Referenzen
Referenz von RENEWA

RENEWA hält was es verspricht! Festpreis, Service und Beratung haben mich überzeugt.

Gasbrennwerttherme in Hamburg - Martina und Stephanie

Mehr Referenzen

Zertifizierte Betriebe
RENEWA - Zertifizierte Betriebe